Startseite Theologie Kaninchen, Klippdachs und die Bibel

Kaninchen, Klippdachs und die Bibel

von Andi
Ein Klippdachs im En Gedi Nationalpark in Israel

Warum das Kaninchen ein Freund von Bibelkritikern ist

In bibelkritischen Veröffentlichungen wird immer wieder auf eine Stelle in der Bibel Bezug genommen, welche den Klippdachs erwähnt (alte Bibeln sprechen vom Kaninchen). Dort hiess es noch in der alten Luther-Übersetzung von 1912:

Die Kaninchen wiederkäuen wohl, aber sie spalten die Klauen nicht; darum sind sie unrein.

3. Mose 11, 5

Bibelkritiker behaupten nun, diese Bibelstelle sei ein Beweis dafür, dass in der Bibel Irrtümer enthalten sind, da Kaninchen keine Wiederkäuer seien.

Aus Kaninchen wurde Kippdachs – der Grundtext der Bibel

Nun ist es aber so, dass hier im hebräischen Grundtext der Bibel überhaupt nicht von einem Kaninchen die Rede ist. Der Übersetzungsfehler wurde in neueren Übersetzungen bereits korrigiert, und das Tier wird jetzt als “Klippdachs” übersetzt (hebr. shaphan), eine Bezeichnung aus Südafrika. Unter der gängigeren Bezeichnung “Klippschliefer” kannst du dich in zoologischen Werken näher über das Tier informieren und stellst fest:

Der Klippdachs ist doch ein Wiederkäuer!

In Grzimeks Tierleben (Zwölfter Band, Säugetiere 3), den ich mir extra gekauft habe, um das Mythos zu entkräften, können wir bei einer Aufzählung der Eigenschaften des Tieres nachlesen, dass der Klippschliefer ein Wiederkäuer ist (Seite 516, Ausgabe 1979). Zum Begriff “Wiederkäuer” ein paar nähere Erläuterungen: Die Bibel schreibt nicht von “wiederkäuen”, sondern genauer übersetzt muss es heissen: “gekäutes heraufbringen”, und genau das tut der Klippschliefer. Er bringt Gekautes und bereits Geschlucktes wieder hoch und kaut es nochmals, damit er die pflanzliche Kost besser verwerten kann. Es ist interessant, wie angebliche Irrtümer der Bibel immer wieder hervorgebracht werden, um Zweifel an der Bibel zu nähren.

Noch mal zum Kaninchen

Aber wir wollen auch dem Kaninchen Gerechtigkeit wiederfahren lassen, denn auch Hasen und Kaninchen sind Wiederkäuer, allerdings auf andere Weise als Rinder: Sie fressen ihren Kot, um ihn nochmals zu verdauen. Dadurch wird die Nahrung besser aufgeschlossen. Fazit: Auch mit Luthers falscher Bibelübersetzung kommt man an der Wahrheit der Bibel nicht vorbei.

Fazit

Ich schliesse mit einem Zitat von Paulus, mit dem dieser dem Statthalter Festus bezeugt:

“Das bekenne ich dir aber, dass ich nach dem Weg, den sie eine Sekte nennen, dem Gott meiner Väter so diene, dass ich allem glaube, was geschrieben steht im Gesetz und in den Propheten.”

Apostelgeschichte 24, 14

Mehr zum Klippdachs (oder Klippschliefer): https://de.wikipedia.org/wiki/Klippschliefer

Mein umfassender Artikel zur Glaubwürdigkeit der Bibel: Die Bibel: Ist sie glaubwürdig?

Mehr zur Glaubwürdigkeit der Bibel: Acht Gründe für die Glaubwürdigkeit der Bibel

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar